Augenärztliches Zentrum ArtLife  Augenlaserkorretur  - individuelle Wahl der Korrekturmethode - erfahrenes Team - neueste Ausrüstung

Augenärztliches Zentrum ArtLife

Augenlaserkorretur

- individuelle Wahl der Korrekturmethode
- erfahrenes Team
- neueste Ausrüstung

Sicherheit und Qualität

Heutzutage gehört die Augenlaserkorrektur zu den minimal- invasiven medizinischen Eingriffen zur Behebung der Sehfehler , deren Wirksamkeit nachgewiesen wurde.

Dank der hohen Vorhersehbarkeit der Eingriffsergebnisse schon in der Voruntersuchung , sowie dank der neuen Methoden, die das jegliche Risiko minimalisieren, wurde inzwischen die Augenlaserkorrektur als ein chirurgischer Eingriff eingestuft, der zu den sichersten und am wenigsten invasiven Wegen zur Korrektur der Sehfehler gehören.

Die Augenlaserkorrektur stellt eine hervorragende Alternative zu den traditionellen Methoden (z.B. Brille oder Kontaktlinsen) dar, wie Korrektur der Kurz- und Weitsichtigkeit sowie des Astigmatismus.

Dank der Augenlaserkorrektur verspüren die Patienten unvergleichbar höheren Lebenskomfort und Freiheitsgefühl.

Das Lasergerät EX500 der Firma WaveLight sowie die anderen Untersuchungsgeräte , die zur Augenlaserkorrektur verwendet werden, erfüllen die ISO- und DIN-Normen, die die höchste Qualität bestätigen.

Voraussetzung für die Zulassung durch FDA (Food and Drug Admnistration) des WaveLight EX500 Lasers zur Behandlung von Patienten in den USA, war die Durchführung strenger klinischer Studien an 1200 Augen mit Sehfehlern an einem Jahr. Die Ergebnisse der Laser-Arbeit füllten nicht nur die strengen Standards der amerikanischen Überwachungsbehörden aus, sondern übertrafen sie sogar. Auf diese Art und Weise bestätigte WaveLight erfolgreich die Präzision und Stabilität seines Lasers.

Die Sicherheit des Eingriffs hängt vor allem von der höchsten Qualität des Mikrokeratoms ab. Die bestätigte Sicherheit der Anwendung unseres Mikrokeratoms der Firma MORIA ist vorteilhaft.

Die klinischen Berichte , sowie die Zulassung durch FDA auf dem amerikanischen Markt , und CE- Zertifikat in Frankreich in Rahmen der EU, wo zusätzlich ein medizinisches Zertifikat vorausgesetzt wird, beweisen die Vorteile gegenüber den bisher angewandten Methoden.